Arbeitsschutz

ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

  • re: Arbietsschutz

    Hallo thomas,

    Arbeitsschutz umfasst alles was dich und deine Umwelt bei der Arbeit vor schädlichen Einflüssen schützt. :42:

    Also PSA - Persönliche Schutzausrüstung zB:
    - Arbeitskleidung
    - Handschuhe
    - Sicherheitschuhe
    - Schutzbrille
    - Helm
    - Gehörschutz

    Absicherung des Arbeitplatzes

    Einweisung und Anleitung in Arbeitsmittel

    Frag oder schau mal bei BG die haben da auf fast alles eine Antwort. :105:
  • re: Arbietsschutz

    Grundlage sind für dich wären Broschüren wie "Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz" , "Gebäudereinigungsarbeiten" , "Umgang mit Reinigungs-und Pflegemitteln" sowie die für dich zutreffenden UVV's ! Ruf deine Bau-BG an und du erhältst kostenlos die entsprechenden Dokumente! :24:
  • re: Arbietsschutz

    naja um alles auf zu listen hier sprengt den thread *fg

    es gibt so viele vorschriften auch meiner meinung nach unnötige vorschriften

    hier mal das wichtigste :

    Jährliche Unterweisung der MA ( Mitarbeiter ) in Sicherheitsvorschriften und Gefahrgut etc.

    Bereitstellen der PSA durch den Arbeitgeber z.b. Auffanggurte, Schutzcreme, Pflegecreme, Absturzsicherungen usw.

    wann man nun was braucht ist die Frage die der Arbeitgeber vor Angebotsabgabe klären muss und das schriftlich .

    Gruß
    toto


  • re: Arbietsschutz

    Keine Vorschriften zur Unfall-und Gesundheitverhütung sind unnötig, diesen Gedanken sollte eine Fasi nie haben.
    Vorschriften werden nur nicht vernünftig umgesetzt, weder von dem AN noch von dem AG.

    Gruß
    Walter
  • RE: re: Arbeitsschutz

    Geschrieben von Walter

    Vorschriften werden nur nicht vernünftig umgesetzt, weder von dem AN noch von dem AG.



    Richtig, denn den AN kann man es zur Verfügung stellen
    und dann ziehe noch net mal Handschuhe an. 8-|
  • re: Arbietsschutz

    muss man sich, auch wenn man ein 2-mann betrieb ist und keine angestellten hat an den arbeitsschutz halten...ich mein es ist ja sinnvoll und wir halten uns weitestgehend daran, aber verpflichtet ist man dann nicht,oder???
  • re: Arbietsschutz

    jo, also hab mich eben auch nochmal belesen...es geht ausschließlich um die "beschäftigten"...steht glaub ich gleich im § 1... :42:

    natürlich trägt er die gesamtverantwortung...nur regelt das nicht, dass er für sich selbst dazu verpflichtet ist. :o
  • re: Arbietsschutz

    Wenn Du Arbeitest musst Du die Arbeitssicherheit beachten, dass gilt
    auch für selbst mit arbeitene Chef´s. Oder haste was gefunden, dass
    die Chefs davon ausgeschlossen sind bzw. den Arbeitsschutz nicht beachten brauchen.
    Schließlich willste doch auch Leistungen von der BG in Anspruchnehmen,
    wenn dir was passiert und das kriegste nur wenn Du die Vorschriften einhälst.
  • re: Arbietsschutz

    Heute war zufällig einer vom AMD bei uns. Der sagt Firmeninhaber können sich zwar bei der BG versichern wäre aber Schmarrn weil sie ja eh privat versichert sind.

    Und die Abgaben an die BG richten sich ja nach der Lohnsumme des Betriebs.