Sicherheitsfliesen / Reinigung

  • Ein Hallo in die Runde...hab ein Problem was mich heut sehr beschäftigt und ich hoffe, dass mir jemand nen guten Tipp geben kann.


    Und zwar, Grundreinigung im Sanitärbereich, Sicherheitsfliesen, genoppt und unglasiert. DIe Kalkrückstände hartnäckig aber nicht das übel.
    Schlimmer sind diese dunklen Felcken, breit verteilt...bekomm ich nicht raus und im Ernst, das ist heut das erste mal das ich vor so nem Mist ratlos stehe.


    Bendurol drauf..nix, Sani drauf...nix, Industriereinigier drauf...nix, Muril aufgesprüht..ebenfalls gleich null


    Mit ner ESM, bestückt mit nem grünen Pad sowie einem Mikropad, brachte ebenfalls kein zufridenstellendes Ergebnis.


    Wäre nett wenn jemand das gleiche Problem schon mal hatte und ne Lösung...vielen Dank vorab

  • Hallo, bei dem was Du aufgeführt hast ist ja schon einiges probiert worden! Könnte man trotzdem Bilder sehen worauf die Flecken zu erkennen sind?

    Gruß Wollef


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten! - Wenn ich Daimler fahren will, nehme ich den Hubsteiger!

  • Das könnte mein Problem beschreiben. Scheinen die gleichen Fliesen zu sein. Ist ein Bild aus dem Net, bekomme meins vom Tel nicht drauf. Sorry, bin neu hier und kenn mich nicht so doll aus.
    Danke für eure Tipps.
    Hatte mal was von den Melaminpads gehört, aber lösen die sich nicht auf durch diese Noppen auf den Fliesen ?



    P.S Bitte eigene Bilder benutzen
    Bild vom Admin entfernt fremd Verlinkung verboten!

  • Ja deswegen ja Mischmelamin


    Heute habe ich Sicherheitsfliesen gereinigt, mit Erol die erste Reinigung, dann mit Rapol (Säure PH 0) die zweite Reinigung.
    ALLERDINGS haben wir es,mit Kalkverschmutzung zu tun gehabt, der sich über 25 Jahre angesammelt hat....

    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.

  • Am besten geht das natürlich mit einer kleinen Reinigungsmaschine (Vibratonsmaschine) und dann kann ich auch Melaminpads empfehlen. Bei youtube gibt es dazu ein schönes Video unter Reinigung Sicherheitsfliesen. Reine Melaminpads gehen bei den Noppenfliesen schnell kaputt und kann man vergessen. Die Verbundschaumpads (grau/weiß gefleckt) halten deutlich länger und damit klappt das auch

  • Ja die Orbitalmaschinen sind schon toll, neuerdings gibt es jetzt auch eine kleine kabelgebundene Scheuersaugmaschine mit orbitaltechnologie....
    Mit Batterie wäre dann die T3 Orbital zu empfehlen aber für manche schon zu gross

    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.

  • Hallo zusammen,
    Kann mir jemand einen Rat geben wie ich diese Fliesen, siehe Fotos wieder schön bekomme?
    In einer Gaststätte die ewig leer Stand und wie man sieht wohl wenig gemacht wurde.
    Habe es mit einem Sauren und alkalischen Grundreiniger probiert, aber das Ergebnis ist so lalala.


    Danke und einen schönen Sonntag noch.

  • moin HSV
    Bitte mehr Infos , welchen Reiniger hast du genutzt? Ph Wert? Einwirkzeit? Mischungsverhältnis?


    Was hast du zuerst gemacht? Alkalisch oder sauer?


    Welche Maschine? Welches Pad? Welche Bürste?

    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.

  • ich habe Erolcid genommen und ein Schwarzes pax und ein Microfaserpad.
    Alkalisch hatte ich nur Tournado von Kiel zur Verfügung, da es spontan ein Auftrag war und schnell gehen muste. Keine Zeit um Bestellung zu machen.
    Sie möchten aber demnächst, das ich alle Böden reinige und da Brau h ich ne Lösung.


    Melaminpad dachte ich zu bestellen um zu probieren, aber Chemie bin ich mir nicht sicher.
    Zuerst habe ich sauer, dann alkalisch gereinigt.
    Einscheibemaschine benutzt und nassauger

  • moin HSV


    Erolcid ist schon gut , Erol als alkalische Variante ebenfalls einsetzbar obwohl ich bei Sicherheitsfliesen schon auf Alkallo wechseln würde, es gibt noch ein anderes Produkt , dass aber eher zu hart, das sollte nur in absolute Profihände.


    genau... erst sauer- dann alkalisch, völlig richtig.


    Lösung mind. 1:5 , wenn nicht sogar 1:3 , aber umsoweniger Wasser umso weniger Transportflüssigkeit für die Schmutzbeseitigung.


    15 min. wirken lassen und nass halten.


    Melmaninpad ist da schon absolut nötig, hartnäckige Verschmutzung mit Silizium Grit Bürste.


    Auch eine Duplex Steam Maschine kann wunder wirken oder eine Excentr.


    Neutralisieren mit Wasser sollte bekannt sein.

    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.