Holz und seine Eigenschaften

Holz ist ein natürlicher Baustoff, dessen Verwendung im Bauwesen wie auch der Innenausstattung von Gebäuden eine Jahrtausende alte Tradition hat. Daher gibt es bei der langfristigen Verwendung von Holz auch keine unangenehmen Überraschungen mehr. Nachdem die Verwendung des Holzes im vergangenen Jahrhundert zugunsten neuer, teilweise synthetischer, Werkstoffe deutlich zurückgegangen war, nimmt sie seit einiger Zeit wieder deutlich zu. Dazu trägt insbesondere die bei verantwortungsvoller Beforstung ausgezeichnete Ökobilanz bei. Dabei sind sowohl der Herstellungsaufwand, die Energiebilanz und alle Fragen der Entsorgung einbezogen.


Im Bauwesen stellt Holz oft bei gleicher oder besserer Qualität eine deutlich preiswertere Alternative zur Massivbauweise dar.


Mit zunehmender Verwendung von Holz im Bauwesen sind auch für das Gebäudereiniger-Handwerk fundierte Kenntnisse über die Verwendung, Verarbeitung und Behandlung von Holz von steigender Wichtigkeit.


Es gibt eine Fülle von verschiedenen Holzarten. Jede Holzart hat seinen eigenen Charakter. Farbe, Faserverlauf und Geruch sind je nach Holzart verschieden.


Deshalb lassen sich Wert oder Mängel am verarbeiteten Holz nicht damit erklären, dass es ein gutes oder ein schlechtes Holz gibt. Qualität oder Fehler liegen allein in der richtigen oder falschen Verwendung begründet.


Desgleichen ist bei der Gebäudereiniger-mäßigen Behandlung von Holz zu beachten, um welche Holzart es sich handelt und wie sowie auf welche Weise das Holz belastet ist.