PVC--Grundreiniger

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von ImpactMelloW


      Achtung Spaß: Zum vollständigen entfernen von Beschichtungen aus Poren einfach nen Schwarzen Pad nehmen. :)
      Dann sind die Poren auch gleich weg. :D Nur ein Scherz..... nicht machen. Bloß nicht


      LG


      Ohje jetzt haste wieder was angerichtet! :24: :24: :24: :34:
    • RE: RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von Saalimann


      Nun mal Hand auf's Herz,wer misst denn von Euch den pH-Wert....? Naaaa...? :-o :-
      Und genau da fangen die Probleme an.... :42: :42:





      Ich mach das immer!!! :-o
    • re: PVC--Grundreiniger

      Wo ist das Problem? Ich kann doch dem Kunden eine weiche Beschichtung bzw. Trend verkaufen. Erkläre ihm wie umweldschonend diese ist, weil ich bei Grundreinigungen nur Reiniger mit einem ph-Wert von 10 bräuchte. Der Vorteil: Schont die Umwelt, der Linoleumboden hält länger und man braucht keine chemischen Bomben bei Grundreinigungen. Da Kunden keine Fachleute sind, ist das denen doch fachlich einfach rüberzubringen.
    • RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von ImpactMelloW

      Der Verkäufer bzw. Verleger von Linoböden empfehlen immer nicht zu beschichten.
      Eben wegen der veränderung der guten Eigenschaften von Lino. :118:
      Grad heutzutage wo Kunden immer mehr wert auf "Natur" legen empfehlen die Hersteller nur Wischpflegen.
      Und viele Lino´s haben auch eine von Hersteller aufgebrachte hauchdünne UV gehärtete Schicht drauf.
      LG
    • RE: RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von Saalimann

      Geschrieben von ImpactMelloW

      Der Verkäufer bzw. Verleger von Linoböden empfehlen immer nicht zu beschichten.
      Eben wegen der veränderung der guten Eigenschaften von Lino. :118:
      Grad heutzutage wo Kunden immer mehr wert auf "Natur" legen empfehlen die Hersteller nur Wischpflegen.
      Und viele Lino´s haben auch eine von Hersteller aufgebrachte hauchdünne UV gehärtete Schicht drauf.
      LG

      Mann ihr bringt mich total durcheinander und schon schicke ich nur das Zitat ohne meine "Klugen Kommentare" ab! :motz:
      Alles richtig bis auf 2 Dinge:
      1.Wischpflege hat in der Vielfalt des Angebotes ...zig Inhaltsstoffe und reicht von Seifenhaltig bis POLYMERHALTIG!!!!! Hier ist zu beachten,wenn Wert auf die positiven Linoeigenschaften gelegt wird,dass die Inhaltsstoffe nicht die Poren "verkleistern" ! Eine gute seifenhaltige Wischpflege exakt dosiert tut hier Wunder!
      2.Der Hersteller bringt eine hauchdünne glänzende "TRANSPORT-UND VERLEGE-SCHUTZSCHICHT" auf den Linobelag auf,der u.a.auch das Zusammenkleben auf der Rolle verhindert! Viele reden von "Beschichtung" die sich nach geraumer Zeit als matte Flecken (weil abgelaufen) zum Entsetzen der Hausfrau auf dem Lino bemerkbar machen!! Wir als Fachleute haben dem lieben Kunden zu erklären,dass nach Abschluss der Verlegearbeiten diese Schicht zu entfernen ist und eine anschließende Einpflege-und da MÜSSEN WIR LINO und seine Eigenschaften erklären-zu erfolgen hat.Dem Kunden muss vermittelt werden,dass mit der Einpflege das nachfolgende UHR-Verfahren festgelegt ist!
      Ihr seht,nur an dem kleinen Beispiel ist erkennbar,dass man Kunden mit Fachwissen ködern und auf lange Sicht -bei guter Qualität- zum guten Preis auch behalten kann! :42:
    • re: PVC--Grundreiniger

      :118: Ganz deiner Meinung Saali :118:

      Die meisten Hersteller empfehlen R1000 von CC Schutz. Das steht sogar bei den Bodenbelagshändlern rum.
      Nur sagt der Verkäufer nix von der UV Schicht, die ja eigentlich weg muß.

      LG
    • RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von ImpactMelloW

      Nur sagt der Verkäufer nix von der UV Schicht, die ja eigentlich weg muß.

      LG


      Früher waren Fachverkäufer Menschen die wussten was Sie verkaufen und hatten Sachkenntnis und konnten Kunden beraten! :)
      Heute sind Fachverkäufer Menschen die Waren in Fächer auffüllen und mit Glück diese Waren ohne sie zu beschädigen an den Kunden weiterreichen! ;(
      Zu meinen Azubis sage ich immer:
      "Wenn ihr einen Fachverkäufer für Bodenbeläge testen wollt ob er nicht nur Fächer auffüllen kann so stellt ihm 2 Fragen:
      1.Was ist B A U S C H V E R M Ö G E N ???
      2.Woraus wird denn der Linoleumbelag hergestellt?"
      [H2]Oh weh...was gibt es da für tolle Antworten...[/H2] ;( ;(
      Wer mir nicht glaubt kann selbst gern testen-aber seid auf einiges gefasst... ;D
    • re: PVC--Grundreiniger

      :116: :116: :116: :116: :116: :116: :116: :116: Saali
      Heute muß jeder seinen Schnitt machen bzw. seine qoute erfüllen.
      Ich sage jetzt nicht die Bestandteile eines Linobodens.
      Wäre ungerecht.
      1. Bin ich gelernter Gebäudereiniger :o
      2. Komm ich Delmenhorst, wo ein Linoelumhersteller herkommt. :24: welcher auch mein Kunde war.


    • re: PVC--Grundreiniger

      Neee es ist doch echt schlimm,wenn er dir textilen Bodenbelag andrehen will und er kann mit dem Bauschvermögen einer Faser nichts anfangen! Gerade die Belastbarkeit meiner Fasern ist doch der Hauptfaktor für die Gesamtoptik des Bodenbelages.Diese Typen interessiert ja nicht einmal der Verwendungszweck und Begängnis des Belages.... :112: :112:
    • re: PVC--Grundreiniger

      Vielfach mangelt es nicht an fachwissen beim Kunden
      sondern am Geld :24:
      Ausschreibungen von Kommunen :24:
      Sollen heutztage ohne eine solche grundreinigung
      auskommen,die Firma soll so Reinigen das eine
      Grundreinigung entfällt :34: :42:
      Tja was willste da machen,jeder weiß
      bescheid aber................. :42:
    • re: PVC--Grundreiniger

      Ganz aktuelles Beispiel von dir :118:
      Aber die Ursache ist:
      1.Nur keinen Gebäudereiniger bei der Auswahl des Belages fragen... 8-|
      2.Nur nicht über Reinigungsmethoden beraten lassen.... 8-)
      3.Immer ans Geld denken und die Reinigungshäufigkeit reduzieren :)
      4.Immer mehr wundern,dass der Belag immer unansehnlicher wird.... :-o
      5.Freuen,dass die Reinigung billig ist, obwohl es nicht gut ausschaut... :66:

      Wenn du echte guten Kunden hast,dann Gespräch mit ihm führen wie er zum vernünftigen Preis mit welchen Methoden noch zu Qualität kommt und vorschlagen,welche Beläge er beim nächsten mal in welche Räume legen lassen soll und gleich Reinigungsverfahren mit DEINEM Preis vorschlagen !!! :42:
    • RE: re: PVC--Grundreiniger

      Geschrieben von Saalimann
      1.Nur keinen Gebäudereiniger bei der Auswahl des Belages fragen... 8-|

      Der hat doch eh keine Ahnung
      Geschrieben von Saalimann
      2.Nur nicht über Reinigungsmethoden beraten lassen.... 8-)

      Der will mir nur das Geld aus der Tasche ziehen
      Geschrieben von Saalimann
      3.Immer ans Geld denken und die Reinigungshäufigkeit reduzieren :)

      2 mal die Woche reicht. Wir haben es eh dunkel. :114:
      Geschrieben von Saalimann
      4.Immer mehr wundern,dass der Belag immer unansehnlicher wird.... :-o

      Schuld ist der Gebäudereiniger. :motz:
      Geschrieben von Saalimann
      5.Freuen,dass die Reinigung billig ist, obwohl es nicht gut ausschaut... :66:

      Einkäufer hat 1000 € im Jahr gespart. Kostest aber 30000 € i m Jahr :66:

    • re: PVC--Grundreiniger

      Hierzu habe ich einmal eine Frage. Was sagt ihr Fachleute zu der Grundreinigung eines Kautschukbodens?
      Bei uns in der Schule (etwa 3 Jahre alt) liegt dieser Boden und ich musste voriges Jahr in den Sommerferien mit einer Kollegin 24 Klassen grundreinigen. Kurz nach den Ferien ging es schon los, die Beschichtung ist eine einzige Katastrophe. Die meisten Klassen sehen furchtbar aus, ungefähr so wie eine Eisfläche nach einem Eishockeyspiel. :-o
    • re: PVC--Grundreiniger

      Saali: Du weißt doch putzen kann doch jeder. Kunden von den Notwendigkeiten überzeugen, daß ist so als wenn man gegen Windmühlen kämpft. Die sehen heute noch nicht ein , daß zur Gebäudereinigung umfangreiches Fachwissen gehört oder wollen es nicht wissen,
      da Gebäudereiniger sowieso alle bond sind

      Grundreinigung von Kautschukböden: Keine Hartbeschichtungen verwenden, da bei Hartbeschichtungen auch harte Grundreiniger verwendet werden müssen. Hierbei liegt die Gefahr das sich die Böden bei Grundreinigungen bei denen Grundreiniger verwendet werden die im oberen Ph-Wert liegen sich verfärben.
    • re: PVC--Grundreiniger

      :116: Querschuss
      Ich empfehle den Kautschuk garnicht zu beschichten.
      Da tritt Stearinpuder <-- Habe ich von Saalimann gelernt aus :118: und drückt die Beschichtung hoch. Dann ist diese hin.
      Einfach grundreinigen und dann immer polieren. Vielleicht noch ne Wischpflege nutzen und polieren.

      LG
    • re: PVC--Grundreiniger

      Also wir haben über jahre beste Erfahrungen mit einem weichen Beschichter Art Trend von Kiehl gemacht. Dazu ein blaues Pad u. einen weichen Grundreiniger ph-wert 10 das paßt. Nur man muß sich dran halten. Es kommt ja primär darauf an, wie stark der Bodenbelag frequentiert wird. Bei einer weniger starken Belastung täte ich auch von einer Beschichtung absehen.