Erfahrung als Sub

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • Erfahrung als Sub

      Hallo Kollegen,
      in der letzten Zeit heufen sich Anfragenbei uns von Grossfirmen die nur Subs beschäftigen. Wie sind eure erfahrungen und wieso nimmt ein Ortsansässiges Unternehmen einen Dienstleister aus münchen wenn er selbst aus Kölle Düsseldorf oder Krefeld kommt der sowieso die arbeiten von einem Ortsansässigen ausführen lässt. Also ich lege auf wenn wir so ein Angebot bekommen ich sehe es nicht ein ich bin in der Hftung und der schlägt auf und Verdient ohne was zu tun ne schnelle Mark. Wie verhaltet ihr euch da ja auch die meisten Subverträge hart an der grenze des legalen sind.
    • re: Erfahrung als Sub

      Die Preise sind bei den Subis ohnehin am Boden. Wir machen für einen Hamburger Kollegen eine Glasreinigung, da für ihn die Wege nicht realisierbar sind. Verdienen tun wir dabei nix. Lediglich ein Gefallen. Dabei haben wir beiläufig auch erfahren welche Preise er für die Unterhaltsreinigung bekommt, da auch er wieder Subi für ein eher Süddeutsches Unternehmen ist. Für eine Schulreinigung (Glas) wollte er uns auch schon mal vereinnahmen. Wir haben dankend abgelehnt. :(
    • re: Erfahrung als Sub

      In diesem Gewerbe als Sub zu arbeiten ist fast wie Selbstmord. :114:

      Wir haben noch nie als Sub gearbeitet und werden auch nie mehr Sub´s annehmen.

      Unsere Lösung ist wie folgt: Wir arbeiten mit befreundeten Firmen zusammen, bei Engpässen.
      Und das auf partnerschaftlicher Basis. :42:

      Nur so funktioniert es für alle aber dann perfekt. :42:

    • re: Erfahrung als Sub

      Dann könnt ihr euch von schreiben wenn Kollegen sich kollegial verhalten! Denn es sind Menschen und die denken erst mal an sich! Wir haben auch noch nie als Sub gearbeitet und werden es auch nicht! 8-|
    • RE: re: Erfahrung als Sub

      Geschrieben von meisterNRW

      In diesem Gewerbe als Sub zu arbeiten ist fast wie Selbstmord. :114:

      Wir haben noch nie als Sub gearbeitet und werden auch nie mehr Sub´s annehmen.

      Unsere Lösung ist wie folgt: Wir arbeiten mit befreundeten Firmen zusammen, bei Engpässen.
      Und das auf partnerschaftlicher Basis. :42:

      Nur so funktioniert es für alle aber dann perfekt. :42:



      So halten wir es auch. Wir machen einige Dinge, die die nicht können für sie.
    • re: Erfahrung als Sub

      Dann könnt ihr euch von schreiben wenn Kollegen sich kollegial verhalten! Denn es sind Menschen und die denken erst mal an sich!


      Twin, nicht immer so negativ . Es gibt auch Gute, man muss sie nur finden. :42:

      Zum einschlafen noch das:
      P1_ZaB5nPwY
    • re: Erfahrung als Sub

      Es gibt da übrigens zwei Arten von Sub´s.
      1.Die denen der Preis für jedes Objekt vorgegeben wird.
      2.Die ,die dem AG ihren Kostenvoranschlag geben und dann beauftragt werden.Das geht zwar nicht immer,aber sehr oft.Wieviel der AG dann aufschlägt ist doch seine Sache.
      In dem Moment wo ihr für einen Facility Management arbeitet,seid ihr automatisch der Sub.
      Ausserdem gibt es auch seriöse Subfirmen.Vielleicht nicht viele,aber einige schon.Man kann auch nicht sagen,in den Innungsfirmen arbeiten die Fachleute und die Sub´s bestehen nur aus Deppen und Kriminellen.
    • re: Erfahrung als Sub

      Wir kalkulieren als Subunternehmer einfach ganz normal.
      Bleibt für uns nichts hängen, dann kann der Auftraggeber sein, wer er will, weil sein Gewinn kann uns ja soweit egal sein. Muss der halt richtig kalkulieren.

      P.S. Arbeiten fast nie als Sub.
    • re: Erfahrung als Sub

      Ich habe einen Sub aus dem Osten...ein ehemaliger Vorarbeiter von mir. Den hab ich auf die eigenen Beine geholfen durch Tipps und die Mithilfe beim Businessplan.
      Jetzt macht er für mich einige Glasaufträge die ich zeitlich nicht schaffe.... ;)

      Selber habe ich auch schon 2 mal als Sub gearbeitet....auch nur aus Mitleid mit meinem alten Vorgesetzten :114: .......nehme dann aber meinen Preis, bleibt für die andere Firma nix übrig, da die katastrophal Kalkulieren! :motz:

      Anfragen als Sub zu arbeiten habe ich aus der Region auch schon einige bekommen...habe dankend abgelehnt.
    • re: Erfahrung als Sub

      Schönrechnendes
      Unternehmensgebilde
      Bodenständigkeitshalber


      Leider werden die Subbis immer weniger mit denen man auf "Augenhöhe" arbeiten kann...,es entsteht der Eindruck,dass sie um jeden Preis in der engeren Region die Preise ver :115: en müssen,koste es was es wolle... :66:
    • RE: re: Erfahrung als Sub

      Als Subunternehmer bist du selbstständiger 1 Euro Jobber.
      Schade das man für gute Leistung in der heutigen Gesellschaft nichts mehr ausgeben will. Es zählt immer nur der Preis und nicht welcher Aufwand im Endeffekt dahinter steckt.

      Angefangen haben wir wie viele andere auch als Subunternehmer und mussten damals auch schwer klagen über das wenig Geld.
      Also das Geschäft dann lief haben wir Treppenhausreinigungen auch damals an Subunternehmen vermittelt und gutes Geld geboten. Leider wurden wir damals schwer enttäuscht was die Leistung betrifft.
      Aber nichts desto trotz ist die Motivation sehr stark an die geringen Gelder geknüpft.

      Wir machen unsere Büroreinigungen und Treppenhäuser nun wieder komplett selber.

      Gruß aus Hamburg

      WERBUNG ENTFERNT - PutzTeufel
    • RE: re: Erfahrung als Sub

      Original geschrieben von Saubermann78

      Als Subunternehmer bist du selbstständiger 1 Euro Jobber.
      [hr]

      :82: Was ist das denn fürn Quark?


      PS: Saubermann78
      Unterlasse es hier Werbung auf illegalen Weg für dein Unternehmen zu machen.
    • RE: re: Erfahrung als Sub

      Original geschrieben von Saubermann78

      Als Subunternehmer bist du selbstständiger 1 Euro Jobber.



      Nur, wenn man sich alles gefallen lässt. Aber dann hat man eh nen Schuss in den Socken.

      Und noch etwas WERBUNG für das beste Forum auf diesem Erdball :D
    • RE: re: Erfahrung als Sub

      Hi zusammen,

      ich denke, dass man keine Scheu vor Subs und Subs keine Scheu vor Auftraggebern haben müssen.
      Es kommt jedoch darauf an, dass sowohl der AG als auch der Sub mit dem Auftrag leben können.
      Alle Vereinbarungen sollten jedoch vetraglich geregelt sein, wobei keiner der Vertragspartner über den Tisch gezogen werden darf.
      Unser Unternehmen arbeitet zum Beispiel seit über 30 Jahren in der Glasreinigung mit ein und demselben Sub zusammen. Es funktioniert sehr gut.
      Hierbei muss aber auch erwähnt sein, dass auch der Sub ein Meisterbetrieb ist und fachlich und kaufmännisch korrekt arbeitet.
      Durch Lieferantenaudits wird auch der Sub in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Es gab noch nie etwas zu beanstanden.

      Gruß
      MeisterBW