Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Fliesenleger war ja mal ein " Meister-Beruf " .

      War :-|

      Was ich derzeit zu sehen bekomme :motz: :5:

      So ne Kachel einfach anbatschen, ist ja eins. :114:

      Aber, mal einfach gerade auf ne´ganze Fläche, egal ob Wand oder Boden. Kennt da noch einer eine Wasserwage ? :motz: :5:

      Und dann noch die Geschichte mit der Fugenmasse. ( mittlerweile, aus Haftungsgründen meisst Kunststoff-veredelt ) :motz:

      Absäuern ist mittlerweile schon sowas wie ein " Fremdbegriff ".

      Wir werden unsere Preise für Bau-Endreinigungen "massiv " erhöhen .!!!!





    • re: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Uiih......Kunststoffveredelt...is mir neu, bzw. is mir noch nicht vorgekommen.... :-o

      Ich sollte in Zukunft meine Ausschreibungen wohl noch Gründlicher lesen.... :110:
    • RE: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Geschrieben von meisterNRW

      Fliesenleger war ja mal ein " Meister-Beruf"....
      .....egal ob Wand oder Boden. Kennt da noch einer eine Wasserwage ?
      Absäuern ist mittlerweile schon sowas wie ein " Fremdbegriff ".


      Meisterpflicht ist doch nicht erforderlich :motz:
      Wer einen Fliesenleger kennt, IST ein FLIESENLEGER! :116:
      Der höchste Punkt muss immer der Gully sein,damit er nicht verstopfen kann :116:
      Absäuern gibt es noch :116: und zwar hatte der Experte hochkonzentrierte Salzsäure benutzt und durch die Dämpfe gleichzeitig den durch Blendwirkung störenden Glanz der EDELSTAHL-KÜCHENEINRICHTUNG radikal und BLEIBEND BESEITIGT! :-o
      Also,wozu Meisterpflicht?.........Kann JEDER! :116:
      Keine Bange,das Gebäudereinigerhandwerk ist auf dem Besten Wege.........der Fliesenleger.
      (Ich schicke dir privat ein paar Fotos,wie ein Fliesenleger textile Auslegware nebenbei BETONIERT hat)
    • re: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Na, die Kunststoff vergütete Fugenmasse gibt es schon etwas länger auf dem Markt.

      Wird aber meistens nur für Bodenfliesen eingesetzt, damit die Fugen nicht reissen.

      Nur neuerdings sehe ich immer mehr das die Pampe auch bei Wandfliesen eingesetzt wird, dann nicht richtig nachgewaschen wird, und z.T. locker 4 Wochen Zeit hat um auszuhärten,
      bis der Reinigungsdepp alles entfernen darf. :motz:
    • RE: RE: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Geschrieben von SaalimannFotos,wie ein Fliesenleger textile Auslegware nebenbei BETONIERT hat)


      hahaha, da kenn ich auch jemanden der osb-platten auf uralten hoplzdielen festnagelt und sich dann beschwert, dass die fliesen brechen.
      gefliest wurde in der küche allerdings nicht auf textilbelag, sondern dafür aufn pvc drauf. :D
    • re: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      hahaha, da kenn ich auch jemanden der osb-platten auf uralten hoplzdielen festnagelt und sich dann beschwert, dass die fliesen brechen.


      Na, der Arbeitsgang war fast korrekt.

      Fliesen legen auf Dielenböden:

      1 ) Alle Dielen neu verschrauben.
      2 ) OSB-, etc. Platten verlegen.
      3 ) Gewebe-Matten verlegen und verspachteln.
      4 ) Wenn nötig: Schicht selbstverlaufender Ausgleichsmasse aufbringen.
      5 ) Fliesen drauf "batschen "
      6 ) Fugen mit " felxiblem " Fugenmörtel abspachteln.
      7 ) Mit " Aufbrennsperre " gut nachwaschen.

      8) Ähh, bin ich Fliesenleger oder was :114:

      Nöö, einfach nur Praktiker mit viel " Lehrgeld " :D
      Und "gebranntes Kind " von möchtegern Handwerkern. :D
      :42:
    • re: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      tja das wird wohl ewig ein problem bleiben aber das ist ja nicht nur bei fliesenlegern so sondern bei allen gewerken z.bsp. die netten maurer , Fensterbauer und co.
      aber mal ehrlich die schlimmsten bleiben doch wirklich die maler
      wenn man sich da den auftrag genau anschaut macht man miese habe mal an einer 2 Raumwohnung 9 stunden gehangen nur weil die netten maler geschlampt haben

      also augen zu und durch ;)
    • re: Das Grauen hat einen Namen " Fliesenleger "

      Leute, da kommt noch viel auf uns zu. Die Max Bahr Märkte, Obi u. Praktiker auch bieten Crashkurse für Fliesenverlegung, Fensterbau u. Malerei an. Div. andere Gewerke wohl auch noch. Da kommen dann einige Spinner die 2 tage Teichbau gelernt haben u. kleben sich dann das Schild aufs Auto: Fachbetrieb für Garten- u. Landschaftsbau.
      Oder Parkettlegerfachbetrieb,
      oder Fliesenlegerfachbetrieb.
      Wozu noch 3 Jahre lernen, wenns bei Obi in 2-3 Tagen zu schaffen ist. ;(
    • Fliesenleger ist sogar mittlerweile ein Handwerksfreier Beruf. Genau wie unsere Reinigungsbranche. Ich verstehe diese Aufregung nicht. Wir haben doch auch wenn nicht noch mehr Pfuscher am Werk
      Dann lass doch den Metzger oder Bäcker Fliesen legen und den Dönermann Krankenhäuser reinigen. Ist doch eh alles egal. Demnächst kommen noch alle aus dem EU Umland zu uns rüber und schaffen für 0,50 Euro. Konkurrenz belebt die Pleitegeier von morgen.