Sprühextraktionsgerät gesucht!!!

ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

  • Sprühextraktionsgerät gesucht!!!

    Hallo zusammen.

    Ich will mir demnächst ein Sprühextraktionsgerät/Waschsauger kaufen. Ich möchte damit zuhause sowie bei einigen meiner Kunden Teppich und Polsterreinigung
    durchführen. Puzzi von Kärcher ist gut,aber mir persönlich viel zu teuer, dafür das es ja nicht so oft passiert. Nun meine Frage:

    Könnt Ihr mir da ein gutes,günstiges Gerät vorschlagen und welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt,Handhabung,Leistung,Transport usw.?

    Vielen Dank :thumbup:
  • Du kannst Dir auch welche im Baumarkt leihen wenn Du es nicht so oft brauchst! Bei großer Flächenleistung kommt nur ein Industriegerät in frage auch das Ergebnis ist natürlich besser aber die Kosten halt einiges. ;)
    Gruß Wollef

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten! - Wenn ich Daimler fahren will, nehme ich den Hubsteiger!
  • Das Sprintus SE7 ist sehr preiswert. Hatte ich noch nicht in den Händen, kann über Qualität nichts sagen, jedoch können sich die technischen Daten sehen lassen.

    Suche zur Zeit auch ein Sprüex und bin darüber gestolpert.

    Mal eine Frage in die Runde, kann mir einer ein Minisprühex empfehlen? Ich benötige eins für die Polsterreinigung (Bürostühle) und je kleiner und handlicher, desto praktischer wäre es. Es kann bei meinem Kunden vorkommen, dass nur ein Stuhl gereinigt wird und da ist es sehr umständlich mit dem großen Trümmer anzutreten.
    Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.
  • Ich benutze ein Nilco SE1500. Bin damit echt zufrieden. Als ich noch angestellt war, musste ich mit diesen "Hausfrauen"-Geräten von Kärcher arbeiten. Also diese Einsteigergeräte...überhaupt kein Vergleich. Kein druck auf den Düsen und mir persönlich viel zu klein!

    lg
  • Hallo zusammen...
    Ersteinmal vielen Dank für Eure Tipps.
    Ich habe mir dennoch ein günstiges Gerät zugelegt.
    Möchte Euch kurz meine Erfahrungen damit mitteilen.
    Es hat ca. 200 Euro gekostet und hat 8 Bar.
    Meiner Meinung nach mach das gerät genauso sauber wie zum Beispiel Puzzi von Kärcher,was das doppelte und mehr kostet.
    Also wenn man nicht so viel Textil und Polsterreinigungen durchführt reichen diese Modelle locker aus.
    Auch die Lautstärke ist ganz normal.

    Nun zum Unterschied gegenüber den teueren Modellen. Kleiner Wassertank,öfter nachfüllen. Und man muß den Kopf und die Anschlüße abnehmen um das Schmutzwasser zu entleeren.Ja das ist sicherlich vom Handling her nicht so toll- Aber es zählt letztens ja ,das alles sauber und rein wird.

    Fazit: Für kleinere Sachen und wenn es nicht so oft ist die billige variante eine echte Alternative. Fürständig reinigenden Flächen und größeren weniger geeignet,(wasser holen,entleeren,abbauen).
  • Hi Twin, recht haste. Scheiss auf Kärcher. die robustesten sind die von Cleanfix, die auch von Nilco unter eigenem Namen vertrieben werden. Halten ewig. Auch wir haben außer Cleanfix auch den SE1500 von Nilco im Einsatz.
    Immer gegen die moralische Mehrheit u. gegen jegliche Form von extremistischer Gewalt.
  • Das seh ich genauso. Bei Kärcher gingen uns häufig die Pumpen nach relativ kurzer Zeit kaputt. Das war allerdings noch zu DM Zeiten. Aber Firmen, die an den Endverbraucher verkaufen und uns somit schaden indem neue Konkurrenz durch den privaten Sektor schaffen , mit denen arbeiten wir so und so nicht zusammen.
    Immer gegen die moralische Mehrheit u. gegen jegliche Form von extremistischer Gewalt.
  • Kärcher ist nicht für den Dauergebrauch geeignet
    wohl eher mal so ein paar qm. Teppich reinigen aber
    nicht Tage Lang.
    Hat ein Verkäufer von Kärcher zu einem Kunden gesagt als der Sich
    beschwerte wegen einem HD der kaputt ging als der Kunde eine Fassade
    abspritzen wollte.
    Tja eben doch nur Hobby Geräte
  • Kärcher,tztztztz...,obwohl,Kärcher hat seine "Hausaufgaben mal wieder gemacht",weil...in aller Munde!
    Als Dienstleister muß ich für die Zukunft gerüstet sein und mich mit dem leidigen Thema Investition auseinandersetzen !
    So wie bei Dir beschrieben solltest Du dich im 700 Euro Bereich ansiedeln um anspruchsvolle Arbeiten bedienen zu können ...aber...es geht auch preiswerter,Fachwissen und Erfahrung ...erforderlich :D