Für was braucht ein Haus ein Hausmeister

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • Winterdienst und kleinere Reparaturen sowie kleine Flächen ausbessern mit Farbe. Mülltonen zur abfuhr zurechtstellen. Rasenpflege sowie Grundstück und Bürgersteig.
      Gruß Wolef

      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten! - Wenn ich Daimler fahren will, nehme ich den Hubsteiger!
    • naja man muss auch mal die andere Seite sehen, wenn ich Hausmeister sehe und beobachte wieviel die wirklich arbeiten und wieviel die rumsitzen dann würde ich auch keinen Hausmeister mehr einsetzen.
      z.b Schule.... Fegen bissl, dann erst mal Frühstück 1-2 Stündchen, dann ne Glühbirne wechseln, festellen da ist noch eine kaputt also loslaufen noch eine holen, was allerdings auch 2 Stunden dauern kann
      Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
    • Das ist ein wenig zu allgemein, weil ich kenne welche die Arbeiten noch wenn keiner mehr im Haus ist damit sie ihre ruhe haben und nicht irgendein Akademiker sich über einen krummen Nagel in der Wand beschweren den sie selbst da eingeschlagen haben. Wer im öffentlichen dienst auf stunden arbeitet fliegt nun mal nicht so wie wir bei der Glas oder UHR! ;)
      Gruß Wolef

      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten! - Wenn ich Daimler fahren will, nehme ich den Hubsteiger!
    • Wie Ihr wißt, bin ich beim ÖD, ich betreue 36 Schulen mit Hausmeistern und ich kann Euch sagen, es gibt auch hier solche und solche wie in der Privatwirtschaft auch! Also bitte nicht so sehr verallgemeinern, Ihr wollt ja auch nicht mit den schwarzen Schafen in unserer Branche in einen Topf geworfen werden ;)
      Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern das, was wir über die Dinge denken!
    • Unsere Hausmeister müssen von 07:00 - 16:00 Uhr Dienst tun, danach 2 Stunden Rufbereitschaft. Von November bis Ostern Winterdienstbereitschaft, also Urlaubssperre. Sie wohnen in Dienstwohnungen an den Schulen, werden also ständig von den Nutzern gestört, egal wann. Sie sollen die Sporthallen für die Vereine bereit halten, die ab 18:00 bis 23:00 Uhr Zugang haben, müssen anschließend die Reinigungskräfte kontrollieren, Schließgänge machen, bei Bedarf Alarm-Meldungen zurücksetzen...
      Ausserdem sitzen sie immer zwischen mehreren Stühlen, Rektoren, Lehrer und Fachämter sind alle weisungsbefugt und jeder will natürlich als erster bedient werden.
      Unsere Hausmeister müssen nicht nur das Aussengelände sauberhalten, sondern aufstuhlen, abstuhlen, Zimmer umräumen,
      Bilder aufhängen, Tafeln reparieren, Pausenverkauf erledigen, Erbrochenes wegwischen, Verstopfungen lösen, Lampen auswechseln, Postgänge erledigen, Zählerstände ablesen, Stundenzettel ausfüllen, einkaufen für Sekretariate und und und und

      Wir haben welche, die sind mit Leib und Seele dabei und klagen nie, die haben Überstunden ohne Ende ganz zu schweigen vom Resturlaub und dann gibt es natürlich auch einige, die versuchen, sich auszuruhen. Das geht aber nur in ganz kleinen Schulen,
      die nicht so zentral gelegen sind, und auch dort wird es immer schwieriger, sich vor der Arbeit zu verstecken ;)
      Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern das, was wir über die Dinge denken!
    • :) Ja danke für deine Auskunft ich denke das ist wie bei uns Gebäudereiniger, jede Firma kommt mit allen durch kaum sind,wir da sollen wir alles aufarbeiten was die liegengelassen haben.....
      Es gibt eben die, und es gibt die anderen!
      Da hast du vollkommen recht!
      Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
    • Meinen Meinung ist es sehr wichtig das ein Hausmeister dabei ist bzw. sich um paar Aufgaben kümmert.
      Ich selber habe mir ja auch schon verschiedene Software angeguckt aber keiner kann den echten Hausmeister ersetzen :D
      Zudem habe ich auch diverse Infos im Netz gesammelt, habe bald nämlich von die immobilie schätzen zu lassen, also den Wert der Immobilie. Da suche ich vorher noch einen Hausmeister welcher sich um Sauberkeit, Sicherheit und alles weitere kümmern kann.

      Aber wer keinen Hausmeister braucht der soll sich auch keinen nehmen, der wird aber bei einer großen Immobilie schnell merken das was fehlt :D
      Dir hat man wohl Helium ins Hirn geblasen, damit du überhaupt aufrecht gehen kannst!