Schimmel in der Sammeldusche

ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

  • Schimmel in der Sammeldusche

    Hallo,
    ich lese hier gerne mit! Danke für die vielen Tipps, die ich so schon gekriegt habe!!
    Ich putze (ungelernt) für eine Firma und mache u.a. die UHR in einer Sammeldusche.
    Das Dach war undicht, deswegen ist da Schimmel. Nun ist das Dach repariert und eine Sonderreinigung steht an.
    Den Boden habe ich (optisch) sauber, mechanisch, nur mit Schrubber.
    An einem der nächsten Wochenenden geht es nun an die Fliesen. Da kriege ich den Schimmel natürlich leicht "abgewischt" - aber was ist mit den Fugen? Ist der Schimmel wirklich weg, wenn ich da mit Reiniger dran gehe (als ich das erste Mal in dieser Dusche war, hab ich die Fugen einfach mit einem Lappen "sauber"gewischt, kam aber natürlich nach wenigen Wochen wieder)?
    Muss ich alle Fugen abbürsten oder nur die, bei denen ich was Dunkles sehe?
    Muss ich den Fußboden (so Anti-Rutsch-Plättchen) auch noch komplett schrubben (da war sichtbarer Schimmel)?
    Und wenn ich schon mal bei einer SR bin, will ich natürlich auch die weißen Streifen auf den Wandfliesen unter den Duscharmaturen wegmachen - womit am besten?
    Vielen Dank fürs Lesen und noch mehr Dank für Tipps, damit ich mich in meiner Dusche wieder wohl fühle (da gehen Kinder rein...)!
    Noara

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Noara ()

  • Aber das ist doch sicher nicht meine Aufgabe, das zu erkennen?
    Ich meine, als ich VERMUTET habe, dass es Schimmel ist, habe ich den Hausmeister informiert. Der dann den Architekten und Dachdecker usw.
    Der Termin Hausmeister/mein Objektleiter steht noch aus (OL kennt den Zustand der Dusche noch gar nicht). Mein OL wird das dann erkennen und entsprechend den Kostenvoranschlag machen? Bzw. Fugen auskratzen "kann" ich ja bestimmt eh nicht? (Ich traue es mir zumindest nicht zu, ohne was kaputt zu machen...)
    OMG - auf dem Boden war auch ne ganze Menge. Das will der Auftraggeber bestimmt nicht machen lassen.
    Und ich dachte, ich wische einfach mit einem speziellen Reinigungsmittel drüber :)
    Hach, wie naiv...
    Aber was Ihr beide schon mal bestätigt habt: Ich reinige nur die Stellen, an denen ich was Schwarzes sehe, nicht alles.
    Vielen Dank Euch beiden schon mal!
    Noara
  • kurzes Zwischenfeedback:
    Ich habe die dunklen Stellen weggeschrubbt. Der "muffige Geruch" ist weg, der optische erste Eindruck ist natürlich wesentlich besser jetzt.
    Dank Euren Tipps hier war ich aber natürlich beim Putzen nicht wirklich optimistisch, da Ihr mir mein Laien-Gefühl, dass es nicht so richtig effektiv ist, schon bestärkt hattet.
    Die Auftraggebenden sind zufrieden (warum???) - und wenn der Schimmel wiederkommt, sehen wir weiter...
    Danke!
  • Sicher kommt der wieder aber dem kannst du entgegenwirken wenn die Silikonfugen mit einem weissen nicht abrasiven schwamm und die normalen,Fugen mit einer weichen Bürste behandelt werden. Man muss nicht täglich alle Fugen machen aber Abschmittsweise sollte es schon innerhalb einer Woche erfolgen
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
  • Auch ein wichtiger Teil des sinnerischen Kreises, wenn die Zeit nicht mitspielt, hatt der Kreis keinen Sinn...
    Schade das heute so knapp kalkuliert wird , Hauptsache man bekommt den Auftrag
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
  • Worauf du auch ein Anrecht hast, das LV hat im Reinigungsraum zu sein.
    Wenn du die Fliesen täglich machst und immer mal ein Paar Fugen mitmachst sollte es nicht auffallend zeitlich länger dauern ...

    Sys... :)
    Die Dosierung erfolgt dann so....

    Bissl noch bissl noch jupp ein schluck noch, reicht!
    VIEL hilft viel und gut riechen tut's auch :)
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
  • Bei solchen Sammelduschen passiert es schnell mal, dass sich Schimmel oder andere Verschmutzungen bilden, zum Bsp verstopfte Abflüsse oder so.. Da sind aber auch die Menschen Schuld die diese Anlagen benutzen, die denken wahrscheinlich gar nicht darüber nach das die auch mal von jemandem gereinigt werden müssen.

    Als wir uns eine Sauna und Sammeldusche zulegen wollten, haben wir großen Wert darauf gelegt, dass alles so gut wie möglich wird. Bei Concadus haben wir die Sauna auch planen können.
    Zur Reinigung werden professionelle Mittel verwendet.

    Und wir haben auch noch einmal ausgeschrieben, dass man doch alles so hinterlassen soll wie gefunden.
    Dir hat man wohl Helium ins Hirn geblasen, damit du überhaupt aufrecht gehen kannst!