Treppenhausreinigung als Alleinunternehmer

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • Treppenhausreinigung als Alleinunternehmer

      Hallo, bin ganz neu hier im Forum und weiblich. Reinige für eine Dienstleistungsfirma auf Rechnung Treppenhäuser. Es sind einige Größere dabei mit Fahrstuhl,Spiegel,großen Kellerräumen etc.Ich berechne die tatsächliche Zeit,die ich für das Treppenhaus(Kehren,wischen,Fahrstühle,Handlauf)1x wöchentlich benötige. Für die einmalige monatliche Reinigung der Geländer,Lampen,Kellertreppe,Gang,Heizraum,ELT-Raum,Wäscheraum nehme ich die Zeit durch 4 und addiere sie zur Reinigungszeit.Dann
      berechne ich noch einen Bruchteil der Fahrtzeit zu den Objekten.Ist das so korrekt? Bin jetzt bei einem Nettostundensatz von 13,50€.
      Angeblich würden sich die Reinigungszeiten nicht mehr rechnen und die Firma muß neu verhandeln mit ihren Kunden,sprich der Hausverwaltung und ich sollte doch bitte erläutern,wie es zu den längeren Zeiten kommt. Habe noch vor einem Jahr die Fahrtzeiten und den Mehraufwand nicht berechnet.
      Wer kann mir hier helfen?
    • Nach Stunden zu berechnen ist schon schwierig , weil keiner gleich schnell arbeitet.
      Aber 13,50€ die Stunde ist meiner Meinung eh zu wenig.
      Als Richtlinie bzw. Leistungskennzahl kann man grob sagen das 130-200qm Treppenhausreinigung möglich sind.
      Da müsstest du deine Zeit Gegenrechnen.
      Anfahrt und Abfahrt würde ich nicht Gegenrechnen ,eher die wegezeit zwischen den Objekten

      Und eins noch: Preise veröffentlicht man eigentlich nicht.
      Die Frage ist, ob dein Std.Verrechnungsatz richtig gerechnet ist
      Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
    • Danke für die schnelle Antwort...das mit den wegezeiten werde ich nochmal überarbeiten...
      Ich arbeite zügig und gewissenhaft.Deshalb gibt es auch seit 2 Jahren,als ich die Treppenhäuser übernommen habe,keine Reklamationen,was vorher eben sehr oft der Fall war,wie mir viele Mieter bestätigen.Hatte bis September 2015 einen noch niedrigeren Stundensatz und konnte etwas nach oben verhandeln. Mit qm kenne ich mich nicht aus,wieviel das bei 4 Etagen mit Nebengängen usw.sind.
      Danke für deine Hilfe
    • An meiner und syslord Antwort siehst du ja schon , das es uns recht schwer ist, eine konkrete Antwort zu geben.
      Aber du siehst zumindest , 13,50€ ist deutlich zu wenig , ich finde auch du solltest dich zwischen 18 und 20€ einpendeln.
      Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.