Preise in der Ausschreibung im Keller (Grundreinigung,Bauschlussreinigung)

    ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

    • Preise in der Ausschreibung im Keller (Grundreinigung,Bauschlussreinigung)

      5 von 5 mit 1 Stimmen
      Liebe Kollegen,

      sind die Preise für öffentliche Ausschreibungen bei euch auch so im Keller.
      Ich habe vor kurzer Zeit durch einen Kunden die Möglichkeit bekommen,
      ein Angebot bei der Stadt abzugeben.

      Ergebnis: ich war über 50% teurer als die Firma die den Zuschlag erhalten hat.
      Für Privatkunden bzw. Firmen passt das immer.

      Mich würde mal Interissieren ob Ihr bei Ausschreibungen mitmacht und für
      Dumpingpreise arbeitet um feste Aufträge zu haben oder lieber darauf verzichtet.

      Wir verzichten auf die Niedrigpreise um z.b. das Personal nicht unter unnötigen Zeitdruck zu stellen
      bzw. um saubere Arbeit abliefern zu können um auch den guten Ruf zu wahren.

      mfg
    • Wir nehmen an Öffentlichen Ausschreibungen schon lange nicht mehr Teil aus diesem Grund!! Wir haben noch öffentliche Aufträge da wir schon ein halbes Jahrhundert für die tätig sind aber irgendwann wird ein neuer Besen kommen und dann hat sich das auch erledigt! :whistling:
      Gruß Wollef

      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten! - Wenn ich Daimler fahren will, nehme ich den Hubsteiger!