Indentifikation von PU Beschichtung

ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

  • Danke. Hatte die Frage meiner Fachlehrerin in der Meisterklasse gestellt und sie konnte mir keine ordentliche Antwort geben. Ist das Brandverhalten indentisch zwischen Linoleum und PVC wenn sie mit PU vergütet sind? Wenn ja wie will man denn dann wissen um welchen Belag es sich handelt? Und zur Frage ob man PUs beschichten soll gibts auch ganz viele Meinungen. Was sagst du dazu? ^^
  • Ähnelt eher einem Elastomer , alles gleich bis auf der Geruch der ist bei Elastomer anders. Riecht nach verbranntem Gummi weil Elastomer ist ein Gummibelag.

    PVC : Büroklammer dringt leicht ein, Belag schmilzt an der Oberfläche es ensteht eine Lochstelle mit Wulst.
    Im heißen Zustand kann man einen Faden ziehen. Rückstände verbrennen rußend mit Grünfärbung der Flamme ( nur bei Kupferdraht)
    Stechender Geruch

    So da musste ich mich erstmal wieder selbst reinlesen....

    Aber wenn der schon PUR vergütet ist, dann kannst da ruhigendes gewissen , wieder PUR vergüten.
    Auch eine Emulsion hält jedoch keine Dispersion.

    Nagelneue verlegte Böden mit PUR Vergütung werden nicht zusätzlich behandelt, jedoch je Frequentierung empfiehlt sich das alle 3-5 Jahre.

    Und bloss nicht mit Pflegemittel wischen oder Polieren oder sowas
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
  • Hallo ihr beide

    Da ja heute Lino und PVC optisch sich kaum noch unterscheiden auch die Nähte werden heute bei beiden geschweißt.

    Die Nadel ist eine Lösung.
    Man kann aber auch die Fußleiste entfernen wenn vorhanden und den Belag mit einem spachtel leicht anheben.

    Auch der Kunde zeigt dir schon, ob er sich Leisten kann teuren Boden oder Teuer aussenden Boden verlegen zu lassen.