Tätigkeiten eines Vorarbeiters

ClePo respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Verbesserung der Benutzererfahrung, Integration mit sozialen Medien und der Anzeige von Werbung. Indem Sie mit der Nutzung unserer Webseite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

  • Tätigkeiten eines Vorarbeiters

    Hallo zusammen,
    auf der Suche nach einem fachmännischen Tipp möchte ich nachfolgend das Problem kurz schildern:
    Wir sind ein Hostel und haben für die Reinigung einen Dienstleister.
    Lt. Vertrag beteiligen wir uns zu 50% der Kosten bei der Pauschale des Vorarbeiters. Für diese Stelle gibt es eine Stellenbeschreibung, die ziemlich ungenau ist.
    Der Vorarbeiter ist lt. Stellenbeschreibung verantwortlich für die Kontrolle der Reinigungsleistung. Und an diesem Punkt gibt es immer Unstimmigkeiten, da ja unser Hostel nicht immer voll belegt ist und dadurch Zeitfenster für andere Tätigkeiten (Vertragsinhalt) entstehen.
    Derzeit wird immer nur pauschal abgeschätzt. Nun meine Frage, gibt es hier im Forum jemanden, der mir einen Tipp geben könnte, wie man dafür einen Standard schaffen könnte? Wir haben uns überlegt, dass wir eine Staffelung der zu kontrollierenden Betten einführen. Somit könnte man klar anhand von den Abreisen sehr schnell rechnen wie viel Zeit für die Kontrolle zur Verfügung steht.
    Ich wäre sehr dankbar, wenn es hier jemanden geben würde, der uns fachlich helfen würde.

    Liebe Grüße
    JAGRA
  • moin , ich frage mich gerade, warum Ihr dem Dienstleister keinen Belegungsplan der Zimmer zur Verfügung stellt?

    Dann kann dieser nach Zimmer abrechnen und Ihr habt die Kontrolle.

    War dieses Zimmer wirklich belegt etc.

    Auf dem Plan kann dieser dann Raum/Zimmernummet eintragen, Datum, Uhrzeit und tabellarisch Kontrollpunkte abhaken mit einer Benotung.

    Ihr müsst aber auch Stichkontrollen durchführen ob die Kontrolle tatsächlich richtig benotet wird.

    Er wird sich ja kaum selbst negativ bewerten.

    Besser wäre ja , der Vorarbeiter kontrolliert nur die Aufgaben der Reinigungskräfte und die Kosten sollten im Preis enthalten sein.

    Versteh gerade nicht warum Ihr überhaupt euch anteilig beteiligt.
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.
  • Der Vertrag besteht schon ewig, wie es zu solch einer Kostenbeteiligung gekommen ist, weiß keiner mehr.
    Ab diesem Jahr haben wir eine neue Hausdame, der sich das jetzige System nicht so recht erschließt.
    Deshalb sind wir (Betriebsleitung, Bereichsleitung und Hausdame) gerade dabei, ein System zu entwickeln, was für beide Seiten nachvollziehbar ist.
    Das mit der Zimmerliste ist schon eine Idee, uns geht es um einen zeitlichen Vorgabe.
    Wir haben über 600 Betten (187 zimmer) in 8 Kategorien. Ich bin der Meinung, dass ich anhand der zu kontrollierenden Zimmer, berechnen kann, wie viel Zeit für die Kontrolle angesetzt werden kann und wie viel Zeit, speziell in der Nebensaison, für andere Tätigkeiten bleibt. Jetzt ist der Vorarbeiter fast immer die gleiche Zeit unterwegs, egal wie viele Zimmer zu kontrollieren sind.
    An dieser Stelle, weiß ich halt nicht, was man an Zeit pro Zimmer für den Reinigungscheck veranschlagen kann?

    Vielen Dank schon mal jetzt
    JAGRA
  • Ich würde als erstes den Vertrag neu aushandeln.
    Wenn ich einen Dienstleister beauftrage dann verlange ich, das dieser ein Team zur Verfügung stellt, der die Leistung erbringt und zusätzlich eine Person davon die Kontrolltätigkeiten ausführt , bzw. die fachgerechte Ausführung beaufsichtigt. Diese Person plant auch die Anzahl der nötigen Reinigungskräfte nach Belegungsplan, kümmert sich um Vertretungen bei Ausfall bedingt durch Krankheit und oder Urlaub. All das sollte im Preis enthalten sein, aufgeteilt durch eure 8 Katerogien und Bettenanzahl.
    KATEROGIE 1 , 1 Bett Zimmer = €
    2 Bett Zimmer
    3 Bett Zimmer
    Etc.
    So sollte dann auch die Rechnung erstellt werden durch den Dienstleister um diese auch nachvollziehen zu können.
    Das sollte per Excel Tabelle kein Aufwand sein.
    Paar Formeln hier, paar Formeln da und zack rechnet dieser automatisch die.Preise pro Zimmer, pro Kontrolle , pro Woche oder Monat.

    Zur Zeit, wie lange kann sowas dauern...pro Zimmer 5-7 Minuten?

    Ich würde auch nicht jedes Zimmer kontrollieren lassen, warum auch, dafür hab ich ja einen Dienstleister beauftragt.

    Bei Beschwerden kann man dieses zum Abzug bringen, Eure eigene Dame kann Stichkontrollen durchführen.

    Das der Vorarbeiter hier immer noch extra bezahlt wird, erschliesst mir immer noch nicht.
    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.