Objektleiter und seine Aufgaben

  • Wer kann mir sagen, was ein Objektleiter für Aufgaben hat und auf was er achten muss.
    Danke im voraus.


    [mod]Hilfe ist kein Titel für ein post bitte darauf achten aussage kräftigen Titel zu benutzen[/mod]

  • Hallo Magdalena - der Begriff Objektleiter bzw. das was dahintersteckt ist nicht "geschützt". In jedem Unternehmen wird das Aufgabengebiet eines OL etwas anders definiert. Was bei dem einen schon OL ist bei anderen gerade mal ein Vorarbeiter mit Auto. Grundlegende Aufgaben eines OL sollten sein:


    Personalbeschaffung, -schulung, -einteilung, vorbeitende Massnahmen zur Lohnabrechnung, Material-/Werkzeugbestellungen, -instandhaltung, Qualitätskontrollen, Kundenbetreuung, Reklamationsbearbeitung.


    Das entspricht - so glaube ich - den absoluten Minimalanforderungen. Für alles genannte trägt der OL Kostenverantwortung.


    Wenn es Dir um eine Stelle als OL geht, ist es wahrscheinlich am sinnvollsten, die Stellenbeschreibung der Firma genau zu lesen und sich mit in diesem Unternehmen bereits beschäftigten OL´s zu unterhalten.


    Sollte es Dir um einen Job als OL gehen, wünsche ich Dir viel Erfolg, gute Nerven und guts Personal - ohne Personal, daß hinter "seinem" OL steht, geht jeder baden!


    Gruß

  • Ich ergänze mal:


    Materialdisposition (je nach Unternehmen, Material in die Objekte liefern)
    Überwachen und Einhalten der Unfallverhütungsvorschriften
    Überprüfen der Arbeitszeit
    Arbeits- und Revierplänen erstellen
    Aufmaße erstellen
    Kundenberatung


    Mehr fällt mir ebend nit ein. :24:


    Ansonsten wie meister schon geschrieben hat.


    Zitat

    Geschrieben von meister


    der Begriff Objektleiter bzw. das was dahintersteckt ist nicht "geschützt". In jedem Unternehmen wird das Aufgabengebiet eines OL etwas anders definiert. Was bei dem einen schon OL ist bei anderen gerade mal ein Vorarbeiter mit Auto.

  • Hallo leute, dazu kann ich auch einiges sagen bzw. schreiben.
    Ich arbeite in einem 500 mann Unternehmen als OL und wie gesagt der eine hat solche aufgaben und der andere verschiedene.
    meine aufgaben sind es :
    1.Personal beschaffung bei krank urlaub ausfall jeglicher art
    2. Kunden betreun d..h reklamationen , sonderarbeiten aufnehmen, begehungen, kalkulationen usw.
    3. kein material rumfahren u.u.u.
    ich betreue 41 objekte, darin sind objekte dabei mit 12 mann und habe leider nur 5 VA also es ist schon hart und macht einen mit der zeit kaputt, ach was ich noch vergessen habe, die hölle für OL s sind die abrechnungen man sitzt wirklick 1 woche dran bis es richtig gemacht ist sprich fehlerfrei!!

  • Wer ist hier ein Objektleiter/in und will uns ausführlich über diesen Beruf erzählen?
    wie alt sind die jüngsten Objektleiter?
    wie ist der Verdienst?


    danke


    [mod]Hab deinen Thread mal hiermit reingepackt.[/mod]

  • Die Verdienstmöglichkeiten eines O-Leiters liegen bei pi mal Daumen 2500 Euro. Dafür müßt ihr flexibel u. belastbar sein. Meißtens über mobil Tag u. Nacht erreichbar. Der Job macht Spass, wenn man Spass am beruf hat. Schnelle Kohle is nich. Als Objektleiter müßt ihr ackern wie die Tiere u. ggf. auch selbst mitputzen. Wenn euch das nicht zuviel ist, dann man ran anne Buletten. Als Objektleiter hat man mind. 50 Reinigungskräfte unter sich. Muß Vertretungen koordinieren, Reklamationen bearbeiten u. Kundengespräche führen. Ferner Reinigungspläne erstellen, auf Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften achten, Prüfung u. Kontrolle der Anwesenheitsbücher u. v. mehr.

  • Kann ich nur bejahen.Ansonsten macht dich der Job mürbe und Kaputt.Es sei denn,deine RK sind so flexibel und hilfreich :116: .Hab das 5 Jahre gemacht,war kein Zuckerschlecken.Wenn ich so manche objektleiterin sah,Handtäschen hier ,Tasche da,und rumgegurke mit dem Auto.Aber reklamationen ignorieren und die RK runtermachen :motz:

  • Na diese Art der OL haben ja mittlerweile kaum noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt ! Reklamationen ignorieren ;o) ich lach mich tot. Da die Kunden ja richtig viel Geld für die Reinigung bezahlen müssen wird mittlerweile ja dauernd irgendetwas reklamiert und wenn der OL ja grade mal da ist kann der das ja auch DIREKT erledigen.
    Ich mache das jetzt seit 24 Jahren aber wenn das Team an einem Strang zieht ist das alles gar kein Problem. Bis man aber des Team so hat wie man es möchte braucht man Nerven wie Stahlseile. Das hat man bei anderen Berufen nicht, die auch nicht besser oder schlechter bezahlt sind. Dafür kann einem die Arbeit aber richtig Spaß machen und die Gespräche mit den Kunden und Mitarbeitern sind ja auch nicht immer nur öde :o) kommt natürlich auf jeden einzelnen selber an ;o)))

  • Danke Comtess. genau das mag ich hören.Ich bin damals auch auf die Kunden los und mich um die Reklamationen gekümmert. Obwohl ich sagen muss :114: .Die Kunden wollten sehr gern ein gespräch führen und mal einen Kaffee schlürfen.Als Reklamation hab ich das gar nicht realisieren können.Und glaub mir,seit 26 Jahren mach ich nichts anderes .Setz mich mit meinen Kunden hin und Trink einen Kaffee mit Ihnen.Und dabei fällt so mancher Sonderauftrag ab. :123:

  • KAHABE: Stimmt. Vor allem soll man eine Reklamation auch als Chance begreifen weitermachen zu dürfen. Wer sich nicht die Zeit nimmt, gelegentlich nein Infogespräch mit seinen Auftraggebern zu führen ist selber schuld.

  • Gespräche sämtlicher Art mit dem Kunden / Auftraggeber sind das A und O.
    Egal ob Reklamationgespräch oder sonstige Gespräche.

  • Zitat

    Geschrieben von mo1985


    wie alt sind die jüngsten Objektleiter?


    Also ich bin 25Jahre und OL. Wer ist jünger?

  • meine neue kollegin ist 23 und war schon 3 jahre bei einer anderen firma objektleiter.

  • Auch nicht schlecht. Stellste die mir vor........... :105: Zum erfahrungs austausch natürlich ;)


    Hast du mehr info´s wie sie mit 20j. zum OL wird?

  • sie hat ne ausbildung zur hauswirtschaftsleitung gemacht und wurde in der firma in einem bestimmtem zeitraum eingearbeitet.


    es gibt auch firmen die reinigungskräfte zum vorarbeiter machen und im anschluss zum objektleiter. liegt alles an der person ob sie geeignet ist oder nicht.
    fortbildung ist das a und o in der branche.

  • Früherb wars so
    Wer für die Glasreinigung zu Doof war
    und auch mit dem Fahreimer nicht Richtig
    umzugehen wußte:Wurde zum OL :61:


    Wie gesagt früher,zum glück hat in einigen
    firmen ein umdenken begonnen.
    wo es mehr auf ausbildung und weniger
    auf Dummgeschwätz ankommt :24:
    Sage in einigen firmen :D

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


Du betrachtest gerade: Objektleiter und seine Aufgaben