Kalkulationen

  • Hallo ich bin neu hier! Besuche gerade die Meisterschule (Quereinsteigerin) Teil I u II! Leider kenne ich mich so gar nicht mit Kalkulationen aus! Kann mir vielleicht jemand Tipps geben wo ich evtl Unterlagen usw. dafür bekomme!? Kalkulation einer Sanitären anlage z.B.
    das wäre echt nett! Danke ;)

  • Was willst du den kalkulieren, die Größe, Material, Preis? Habt ihr keine Bücher bekommen?



    Der Putzlappen

  • will dir ja nicht zu nah treten, aber als quereinsteigerin und ohne vorkenntnisse biste auf einer meisterschule? wie geht das bitte?

  • Die benötigten Unterlagen
    bekommste auf der Meisterschule ;)

  • Anhand des BAB`s kannst du ja schon mal Deinen Stundenverrechnungsatz ermitteln. Daraus resultiert dann auch alles andere. Die anderen 90 % machens dann pi mal Daumen.... :o

  • Wie wäre es mit dem Lehrbuch "Kalkulation"? Alles drin was du brauchst! :42:

  • :114: ja, frag doch mal an deiner meisterschule :42:

  • @ lillfee


    bist du selbstständig oder in einer Firma beschäftigt?
    wenn das 2. frag doch mal deine kollegen.
    wenn das 1. verneige ich mich vor dir. gleich das volle programm. RESPEKT


    zu einer kalkulation gehören zig dinge.
    z.B. Verschmutzungsgrad, Intervall, Fläche, Zeitpunkt, etc


    @ Saalimann


    Es gibt ein Buch? Echt? OK ich habs vom Meister gelernt


    LG

  • Ja alles drin-VOL/VOB-Erstellen LV/LB-Erstellen Stundenverrechnungssatz-Theoretische Leistungsparameter-Werkvertrag usw.......

  • Jetzt mal ehrlich.
    Jeder, der die Meisterschule besucht hat, weiß, dass die Kalkulation ein nicht ganz so leichtes Thema ist.
    Besonders die Ermittlung der Stundenverrechnungssätze macht vielen Schwierigkeiten.
    Im Downloadbereich ist es möglich ein Programm zur Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes runterzuladen.
    Mit etwas Vorkenntnissen kann man due Berechnungen nachvollziehen.
    Ansonsten gibt es auch beim BIV eine Kalkulationsbröschüre.
    Das Buch "Kalkulation und Kostenrechnung in Reinigungs- und Hygienetechnik ist meines Erachtens nicht mehr verfügbar, da es inzwischen - zumindestens in einigen Punkten - veraltet ist.
    Gruß MeisterBW

  • Meister 04: :118: Aber um erst mal zu kalkulieren muß man seinen eigenen Kostenblock erst mal kennen, der sich aus den fixen Kosten u. variablen Kosten zusammensetzt. Je niedriger der Wasserkopf, je niedriger Büro- u. Werkstattkosten, je niedriger kann man auch gerade als Änfänger seinen Preis halten. Falls man es dann noch hinkriegt die Fibu mit seiner Angetrauten hinzukriegen spart man weitere Kosten, die man nach unten weiter geben kann.

  • MeisterBW :118: hast Recht,aber für die Grundlagen ist das Buch allemal gut genug für jemanden der noch gar keine Ahnung hat.Leider eben nicht mehr aktuell.Ein Ahnungsloser kann mit den Begriffen im Posting von Querschuss nichts ohne dem Buch anfangen. :-o
    Programme sind gut, aber ein ORDENTLICHES Fachbuch mit Erklärungen zum Thema ist eben unschlagbar.Zahlen eintippen und mit KALKULATION etwas anfangen können sind 2 Paar Schuhe.... :42:

  • Hallo! Das Problem ist das ich Selbständig bin und eigentlich aus einer ganz anderen Bronsche bin! Ich aber seit 5 Jahren ein Projekt habe und die wollen jetzt unbeding das ich den Meister mache! Reinigungstechnisch gesehen habe ich viel von meinem Chemiker gelernt aber Kalkulation is halt nicht so mein Ding! 8-|

  • mmhhh verstehe ich nicht so Richtig. Du bist 5 Jahre in der Gebäudereinigung selbständig? Was genau willste den kalkulieren den Preis, Material oder alles? Kann nicht ganz folgen ist schon spät :114:



    Der Putzlappen

  • Ich dachte immer wenn man selbständig ist, dann aht man bereits ne Kalkulation.


    Mußtest Du keine Rentabilitätsvorschau machen?
    Wie hast Du bisher Deine Angebote berechnet?


    Verstehe ich nicht.
    Jedenfalls nicht richtig.


    Oder biste selbständiger HGBler für Reinigungschemie?
    Dann hätte sehe ich nen tieferen Sinn in der Frage.

  • So sachte wird aus der unklaren Frage ein Geheimnis........ :110:
    Egal welche Branche, ohne Kalkulation geht nichts oder man arbeitet "Frei Schnauze" in der vagen Hoffnung,dass "etwas hängen bleibt" und man irgendwie über die Runden kommt! :117:
    Um ein Ziel(Dienstleistung,Produkt usw.)zu erreichen musst du ALLE anfallenden Kosten die zur ERLANGUNG des ZIELES anfallen planen plus deinem Verdienst den du ZIELBEZOGEN haben möchtest/musst! Um alle einzelnen KOSTENARTEN,STEUERN etc. zu kennen kommst du an den GRUNDLAGEN der KALKULATION nicht vorbei! Schau dich im Internet unter "Grundlagen (allgemein) der Kalkulation" mal um und du erhälst schon mal einen besseren Einblick wie du aus meiner simplen Erklärungsnot entnehmen kannst! :42: :109:

  • Zitat

    Geschrieben von wirbelwind
    Ich dachte immer wenn man selbständig ist, dann aht man bereits ne Kalkulation.


    Wenn man als Sub arbeitet ist das so. Da gibt der Hauptunternehmer den Preis vor.


    @lillfee
    Warst du letztens in Bonn auf Fortbildung "Gewinnung von Neukunden" und ich hab dir dies Forum empfohlen?


    Saalimann


    :116:


    LG

  • Nun sage nicht ,dass ein Sub nicht kalkulieren muss! Der Preis ist vorgegeben,aber als Sub musst du deinen kompletten Kostenaufwand berechnen um den Auftrag zu Realisieren und anschließend deinen ermittelten Aufwand mit dem Festpreis der dir vorgegeben ist ins VERHÄLTNISS setzen! SPÄTESTENS hier musst du als guter Sub mit sach-und fachkenntnis erkennen ob der Auftrag für dich LOHNT,eine BESCHÄFTIGUNGSTHERAPIE (+/-0) oder der blanke REINFALL ist!!! :116:
    Der richtige Weg:
    Auftragbeschaffung-Kalkulation-Angebot-Zuschlag erteilt-Auftrag erfüllt-Abnahme-Betrag erhalten-NACHKALKULATION und genau diese wird von vielen gemieden da du hier schonungslos real aufdeckst ob deine Kalkulation aufging oder nicht und was waren die Fakten welche ein "AUFGEHEN" deiner Kalkulation verhinderten oder beeinträchtigen!!! :-o
    Aus einer Nachkalkulation lernst du immer dazu und vermeidest,dass du ein zweites mal "LEHRGELD" zahlst!! :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


Du betrachtest gerade: Kalkulationen