Frage an den Kunden bei einer Besichtigung

  • Hallo liebe Reinheitsgemeinde,


    ich habe morgen einen Besichtigungstermin in einem Objekt, für das ich ein Angebot für die lfd. Unterhaltsreinigung abgeben soll. Diesbezüglich habe ich eine Frage an euch.
    Ich wollte morgen den Kunden beim Rundgang fragen welche Philosophie er in Bezug auf die bei ihm durchzuführende Reinigung verfolgt. Konkret will ich ihn fragen, ob er komme was wolle den billigsten Anbieter nimmt oder ob er für die entsprechende Qualität(halt nicht mit W5 Reiniger vom Supermarkt und einem Scheuerharder im Mayo-Eimer) auch gewillt ist ein paar Cent mehr für den Quadratmeter zu zahlen.


    Meine Frage(n) an euch:


    Kann ich die Frage auch so stellen oder soll ich es lieber lassen?
    Findet der Kunde die Frage eventuell unhöflich?
    Kann ich mit einer ehrlichen Antwort rechnen, kommt da vielleicht so etwas wie "billig soll´s sein, aber trotzdem die beste Qualität"


    Mich interessiert eure Meinung sehr und warte gespannt auf diese.


    P.S. Kunde: kulturelle Einrichtung(nicht städtisch)

  • Türlich wollen Wir qualität schauen Sie
    wie Es hier aussieht dafür bezahlen Wir
    tägl. 10Stunden :24:
    Dann kommt der hammer das und das muß
    unbedingt noch dazu und ab und an gibts ein
    Meeting mit 60 paepels.................... :24:
    Ja der preis Wissen Sie beim Chef läuft halt
    alles über den preis............. :24:
    Das war Mein Kundengspräch Heute......... :D

  • Wenn es ums Geld geht, kannst du niemanden vertrauen. :42:
    Ich kenn deinen zukünftigen Kunden nicht,
    manchmal klappt das und manchmal nicht. Reine Erwähgungssache

  • Da würde ich schon etwas subtiler fragen. Erkläre dem Kunden doch mal ganz klar, wo der billige Preis herkommt, wo doch alle Tariflohn zahlen sollten. Die Auftraggeber sind ja nicht mit dem Klammerbeutel gepudert. Natürlich wollen sies billig, aber auch gut und das geht nur mit Effiziens.

  • Zitat

    Geschrieben von Querschuss


    Da würde ich schon etwas subtiler fragen. Erkläre dem Kunden doch mal ganz klar, wo der billige Preis herkommt, wo doch alle Tariflohn zahlen sollten. Die Auftraggeber sind ja nicht mit dem Klammerbeutel gepudert. Natürlich wollen sies billig, aber auch gut und das geht nur mit Effiziens.


    Genau deshalb haben Wir Rollschuhe angeschafft :24:

  • Zitat

    Geschrieben von Altgesell25



    Genau deshalb haben Wir Rollschuhe angeschafft :24:


    Oder Automaten mit besserer leistung. :D

  • Dank der modernen Technik, aber der Effektivität sind auch irgenwo objektive Grenzen gesetzt. 8-|

  • Das kann man so stehen lassen. Viele vergessen aber einen Punkt, wo man höhere Gewinner erwirtschaften kann nämlich mit dem Human Capital.
    Zufriedene Mitarbeiter sind besser motiviert u. leisten automatisch mehr! Die Krankheitsquote sinkt. Ebenso die Fluktuation des Personals. Dadurch spart man wiederum teure Inserate. :)

  • oder Viele WOLLEN es nicht wissen............ :-|
    Stimmt aber :118:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


Du betrachtest gerade: Frage an den Kunden bei einer Besichtigung