Couchreinigung

  • Ich hätt`gern einmal Euren Rat:


    Mein Nachbar hat in seinem Wohnzimmer eine babyrosafarbene Velourcouch stehen, die an


    der Rückenpartie und speziell an den Armlehnen ordentlich eingespeckt ist. Ich trau mich nicht


    mit scharfen Sachen ran, da das Teil bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat und seine


    Liebste standhaft eine Neuanschaffung verweigert :122:


    Was kann ich da tun, ohne deren "gutes Stück" chemisch aufzulösen?


    So`n Teil ist offengestanden ziemliches Neuland für mich :110:


    Wär echt nett, könntet Ihr mir mit ein paar Tips zur Seite stehen :42:

  • Da würde ich sehr vorsichtig sein. Kannst viel versauen. Such Dir lieber erst mal ne Sperrmüllgarnitur u. übe daran.
    1 Möglichleit 1) Einschäumen, (Teppichshampoo) einmassieren mit Sprühex u. klarem Wasser ausspülen
    2 Möglichkeit Einsprühen mit Sprühextraktinsmittel, einmassieren u. mit klarem Wasser u. Sprühex ausspülen. ;)

  • Hallo


    Also erstmal nur Tensidefreie Reiniger benutzen und dann kann auch mal ein leichter Reiniger dazu benutzt werden weil der Stoff eigentlich sehr pflegeleicht ist


    Da du aber sagst er ist schon Speckich sollte seine Frau öfter Sauber machen dann brauch sie sich nicht gegen einen Neukauf sträuben


    Saubern Gruß aus Berlin

  • Mal ne kurze Anmerkung: Tensidfreie Reiniger sind m.E. nach eher was für Fachleute u. weniger für Anfänger dieses Genres. Speckige Garnituren: Da stoßen tensidfreie Reiniger schnell an ihre Genzen. Gerade bei fettigen Verunreinigungen haben tensidhaltige Reiniger immer noch die Nase vorn. Den Fall hatten wir erst letzte Woche! :34:

  • Hast Du einen speziellen Reiniger im Sinn ?


    VG


    peeder

  • Nimm "NOVATEP" gibt es auch in 1-Literflaschen und du kannst manuell Reinigen und nach der Reinigung Neutralisieren nicht vergessen.

  • Kann mich Saali gerne anschließen. Novatep hat einen geringen Anteil von Tensiden u. reinigt phantastisch u. gleichwohl schonend. :116:


    Nur ich sags nochmal: Polstermöbelreinigung ist nichts für Anfänger oder Ungelernte! Man kann unglaublich schnell Schäden anrichten u. Möbel schlicht u. ergreifend vers.auen. Hier sollte schon eine Ahnung der unterschiedlichen Polsterstoffe u. Untergründe vorhanden sein.

  • Genau :116:
    Der Stoff sollte fest sein,ansonsten
    löst Er sich auf wenn Du Ihn nass machst :34:
    Immer nur feucht reinigen, das dürfte gehen
    wenn das teil nicht zu alt ist :42:

  • Gaaanz herzlichen Dank für Eure rege Beteiligung und guten Tips :p !!


    Werde mir den von Saalimann vorgeschlagenen Novatep besorgen und dem Speckstück


    erst an unsichtbarer Stelle auf den Stoff rücken!


    Eine Frage hab` ich aber dennoch: Beim Extrahieren "nur" Wasser (warm/kalt), weil ja


    Novatep bereits im Stoff ist, oder mit leichter Zugabe von Sprüxreiniger ?? :110:


    VG


    PEEDER

  • Bei Novatep kannst du manuell ohne Sprühexe probieren.Dreh-Tupf-Bewegung und raus ist der Schmutz.Sollte eine Sprühexe erforderlich sein, dann mit kaltem Wasser reinigen.RM 1:5 anwenden und abschließend nur mit klarem Wasser und Sprühexe spülen und danach trockensaugen. :34:

  • DANKE für Deinen detaillierten Rat! So werde ich tun.


    Über das Rückenteil bis zu den Speckzonen drehtupfe ich mich durch :114:


    Werde berichten, ob die beiden auf dem Boden sitzen oder sich über eine "refreshte" Couch


    freuen können.


    Gaaaanz lieben Dank nochmal an alle und besonders Dir, Saalimann !! :118:


    VG


    PEEDER

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


Du betrachtest gerade: Couchreinigung