Probleme mit Epoxidharzbeschichtung

  • Hallo und Guten Abend,
    Als erstes möchte ich kurz sagen ,das ich einige Zeit nicht da war , da ich mich nicht einloggen konnte. Habe mich daraufhin jetzt neu registriert. Vorher HSV jetzt 2960.



    Ihr würdet mir sehr helfen meinem Kumpel helfen zu können, da ich es nicht weiß.



    Es geht um folgendes: Er hat ein Büro und dort den Teppich rausgemacht. Darunter ist Betonestrich den er von einer Firma mit einer Epoxidharzbeschichtung (Disbopox 442 Garagensiegel ) .Natürlich diesen vorher sauber gemacht von Flecken usw. und begradigt.
    Nachdem der erste Anstrich gemacht wurde und dieser auch ausgehärtet war (nach 24h begehbar) ist er natürlich darauf auch gelaufen.
    Das Problem ist, das er natürlich Straßenschmutz, Abriebspuren vom Schuh ähnliches reinschleppt bzw. hinterlässt. Dies sollen laut ohne zu Schruppen leicht zu entfernen sein. Das geht aber nicht ohne. Habe es an einigen Stellen mit Wischen probiert ging nicht weg. Daraufhin mal mit einem roten Pad etwas leicht gescheuert und weg war es. Er hat sich den Boden so rein machen lassen da er was einfaches zum reinigen haben wollte und außerdem das Büro so aufmachen will das es ausieht wie in einem Auothaus, so ähnlich.


    Da Sie noch unebenheiten im Belag gesehen haben, haben Sie diesen an einigen Stellen noch einmal angeschliffen und ausgebessert.
    Das ist der aktuelle Stand im Moment. Er wollte eigentlich jetzt noch mal den 2 Anstrich aufbringen. Ich versuche 3 Bilder hochzuladen wenn es funktioniert.


    Nun meine,seine Fragen: Kann man Epoxidharzbeschichtungen noch mal versiegeln zum Beispiel mit einer Hartbeschichtung wie z.B von Kiel Thermodur oder geht soetwas überhaupt nicht , da es ja schon eine Beschichtung ist was ich denke. 2. Falsche Behandlung, Haltbarkeit abgelaufen, wenn ja wo steht wie lang der Halbar ist oder sonstiges?
    Wie reinigt man den wirklich am besten mit der Hand . Es soll ja ganz leicht gehen.


    Ihr seht schon nicht einfach. Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich Ihm natürlich auch helfen möchte und selber Erfahrungen damit sammel.


    LG 2960

    Einmal editiert, zuletzt von HSV ()

  • Also ich würde da mit einen Twisterpad weiß rüber gehen hohe Geschwindigkeit und der Belag is schon zerkratzt und zur pflege da einfach Cleanern mit einem guten mittel somit sollte dein oder des Kunden Problem gelöst sein.


    Twisterpad Händler in deiner nähe findest du über dein Großhändler

  • Vielen Dank für Deinen Vorschlag.


    Habe gestern Abend von Ihm den Anruf erhalten. Er sagte mir das die Trocknungszeit von 24h angeblich zu kurz war und es laut hersteller 6-7 Tage hätte gedauert. Desweiteren würde auf die Epoxidharzbeschichtung ja noch die Klarlackversiegelung fehlen um gegen Flecken ec. dann Bestand zu haben,bzw. eine leichtere Reinigung.
    Nun gut er hat nun diese mit dem Maler aufgebracht soviel ich weiß , und nun warte ich mal ab wie es gewurden ist.
    Ich hätte einen PVC Belag reingelegt und gut wäre gewesen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.