Reinigungskraft und ihre Gesellschaftliche Stellung

  • Heute klagt die Prostituierte ihre rechte ein will Versicherung und Co.


    Eine Reinigungskraft hat zwar Rechte aber die werden mit Füße getreten.
    Sie darf bitte und danke sagen ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen.
    Aber rechte und pflichten bei ihren Arbeitgeber einfordern das hat man gefälligst zu unterlassen.


    Wo bleibt die Gleichberechtigung.


    In der heutigen Gesellschaft ist wegschauen und Desinteresse ein wirtschaftlich wertvolles Gut.

  • Vielleicht sollte man mal. eine Art IG erstellen und Gemeisam mit diversen Behörden zusammenarbeiten um die schwarzen Schafe das Handwerk zu legen

    Schmutz ist eine Ansammlung unerwünschter Substanzen auf Werkstoffoberflächen.

  • Vorurteile gibt es immer wieder.. leider

    Dir hat man wohl Helium ins Hirn geblasen, damit du überhaupt aufrecht gehen kannst!

  • Reinigungskräfte sind das Rückrad der Gesellschaft!

    Hierzu zähle ich jetzt nicht nur die Menschen die in unserer Brance tätig sind, denkt auch einmal an die Jungs und Mädels bei der Abfallbeseitigung, Strassenreinigung usw. Und auch diese Menschen haben ihre Rechte und die gilt es einzuhalten!!!!!

    Gruß aus Erkelenz

    RhöKla-Reinigungsservice

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir das Thema, willst du was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.


Du betrachtest gerade: Reinigungskraft und ihre Gesellschaftliche Stellung